LKZ vom 29.03.2014




Hier kommen alle Zeitungsberichte, Artikel und sonstiges über die Steelers rein

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

LKZ vom 29.03.2014

Beitragvon Petra » 29.03.2014, 10:24

Eishockey

Rosenheim gegen Steelers weiter im Siegmodus

Nach vier Hauptrundenerfolgen behalten Star Bulls auch im ersten Play-off-Halbfinale mit 5:3 die Oberhand – Am Sonntag in Bietigheim


3200 Fans brüllten die Star Bulls Rosenheim gestern Abend zum Sieg im ersten Play-off-Halbfinale gegen den SC Bietigheim-Bissingen. Das 5:3 (0:1, 3:1, 2:1) war das fünfte Duell in dieser Saison, das die Oberbayern knapp für sich entschieden. Am Sonntag (18 Uhr) stehen sich die beiden Erzrivalen in der Ege Trans-Arena gegenüber.

Forsch starteten die Steelers in die Partie, überstanden die Strafzeit für Verteidiger Henry Martens unbeschadet und schlugen dann gegen die dezimierten Gastgeber zu. David Wrigley vollendete in der 15. Minute die Vorarbeit von Matt McKnight und Alexej Dmitriev zum 1:0. Die Steelers sandten ein klares Signal aus: Wegen harten Einsteigens wurden nacheinander Wrigley, Robin Just und Mark Heatley auf die Strafbank geschickt – und kassierten die Quittung.

Star-Bulls-Torjäger Shawn Weller (22.) und der schwedische Verteidiger Robin Weihager (27.), Spieler des Jahres der DEL 2, drehten mit ihren Überzahltoren zum 2:1 den Spieß herum. Besonders unangenehm fiel Heatley auf, der nach einer halben Stunde einen allzu heftigen Check ansetzte und sich eine 10-Minuten-Disziplinarstrafe einhandelte. Kurz zuvor hatte Dmitriev den Assist von Markus Gleich zum 2:2 verwertet (29.).

Alles deutete darauf, als würden die Steelers den Gleichstand mit in die zweite Pause nehmen, da erzwang Norman Hauner doch noch das 3:2 – 15 Sekunden vor Ablauf des zweiten Abschnitts. Dieser späte Dämpfer fuchste Trainer Kevin Gaudet, zumal die Rosenheimer mit dem Rückenwind durch Kim Staal sogar auf 4:2 (48.) erhöhten. Greg Squires verkürzte gegen seinen Ex-Verein auf 4:3 (51.), ehe Weller acht Sekunden vor Schluss mit dem 5:3 das Endresultat markierte, als Gaudet Jochen Vollmer aus dem Tor genommen hatte.
Erich Wagner

Quelle: www.ludwigsburger-kreiszeitung.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 29.03.2014, 10:24

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Pressespiegel

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron