Die Zeit der Wahrheit beginnt – Nord-Süd Gipfel im Kampf um




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Die Zeit der Wahrheit beginnt – Nord-Süd Gipfel im Kampf um

Beitragvon Petra » 12.04.2014, 16:09

Die Zeit der Wahrheit beginnt – Nord-Süd Gipfel im Kampf um die Meisterschaft

Bild


Nun ist es endlich soweit – der Finalgegner steht fest und es kommt tatsächlich zu einem Nord-Süd Gipfel um den Titel in der DEL2. Der Vorjahresfinalist und amtierende Meister aus Bietigheim Bissingen trifft auf den Vorrundenprimus aus dem hohen Norden. Der REV Bremerhaven welcher gestern Abend den EV Landshut ausschaltete wird im Finale versuchen den Bietigheim Steelers den Titel wieder zu entreissen.

Nachdem die Fischtown Pinguins Haupt- und Zwischenrunde auf dem Ersten Tabellenplatz abgeschlossen haben bedeutet das natürlich dass die Mannschaft von Trainer Mike Stewart das Heimrecht und damit den Vorteil in der Serie zunächst auf der eigenen Seite hat. Im Viertelfinale haben sich die Seestädter gegen die Lausitzer Füchse klar und deutlich mit 4:1 Spielen durchgesetzt. Im Halbfinale tat man sich jedoch lange schwer gegen die ehemaligen Cannibals aus Landshut. Das bedingungslose Offensiv-Eishockey der Dreihelmstädter hat den Pinguins nicht ganz so geschmeckt, zu mal man sich des öfteren mit eigenen teils haarsträubenen Strafzeiten, darunter auch mehrere Spieldauerdisziplinarstrafen immer wieder selbst limitierte. Schlussendlich hatten die Bremerhavener Glück und Können auf Ihrer Seite und entschieden die Serie nach sieben Spielen für sich. Marian Dejdar hatte die Norddeutschen gestern Abend mit seinem goldenen Tor ins Finale geschossen.

Gegen die Bietigheim Steelers um Kapitän Marcus Sommerfeld ist die Bilanz der Fischtown Pinguins in dieser Saison vollkommen ausgeglichen. Drei Siege der Steelers (4:2, 6:5 n.V., 5:3) stehen auch drei Niederlagen gegen den Hauptrundenprimus gegenüber (3:2 n.P., 3:2, 5:2). Trotz ihres Meistertitels aus dem Vorjahr gehen die Mannen um Trainer Kevin Gaudet diesmal eher als Underdog ins Finale. Zwar hatte man durch den frühen Halbfinal-Gewinn gegen die Starbulls Rosenheim mehr Zeit zu regenerieren, dennoch wartet mit der Truppe von Mike Stewart ein ganz harter Brocken auf die Steelers. Die Bremerhavener Mannschaft glänzt nicht unbedingt durch begnadete Scorer. Vielmehr der die mannschaftliche Geschlossenheit sowie bedingungsloser Einsatzwille sind die Stärken dieser Mannschaft. Doch der bedingungslose Einsatzwille birgt oftmals auch unnötig harten Einsatz gegen den Gegenspieler. Die bisher gesammelten 272 Strafminuten dürften Beweis genug sein, dass die Pinguins ohne Rücksicht auf das eigene Spiel auch mal dorthin gehen wo es weh tut.

Es ist also alles angerichtet für einen heißen Tanz im Finale. Doch genug der Worte, lasset das Finale beginnen! Dieses findet im Modus Best of Seven in folgender Reihenfolge statt:
Spiel 1 am 13.04. ab 17:00 Uhr in Bremerhaven

Spiel 2 am 15.04. ab 20:00 Uhr in der EgeTrans Arena

Spiel 3 am 17.04. ab 20:00 Uhr in Bremerhaven

Spiel 4 am 19.04. ab 20:00 Uhr in der EgeTrans Arena

Spiel 5 am 21.04. ab 14:30 Uhr in Bremerhaven (falls nötig)

Spiel 6 am 25.04. ab 20:00 Uhr in der EgeTrans Arena (falls nötig)
Spiel 7 am 27.04. ab 17:00 Uhr in Bremerhaven (falls nötig)

12.04.2014 15:04 von Michael Beez

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 12.04.2014, 16:09

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron