Falken wohl zum letzten Mal in dieser Saison Gegner der Stee




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Falken wohl zum letzten Mal in dieser Saison Gegner der Stee

Beitragvon Petra » 07.01.2014, 12:32

Falken wohl zum letzten Mal in dieser Saison Gegner der Steelers

Bild

Morgen geht es wohl zum letzten Mal in dieser Saison zwischen den beiden Lokalrivalen aus Bietigheim und Heilbronn auf dem Eis zur Sache. Der Tabellendritte aus Bietigheim trifft auf das vermeintliche Starensemble aus Heilbronn. Anpfiff der Partie in Heilbronn ist um 20:00 Uhr.

Satte 24 Punkte trennen beide Teams mittlerweile in der Tabelle. Während die Bietigheimer im Kampf um die Play-Off Plätze noch alle Möglichkeiten haben, Platz eins und vier trennen derzeit nur fünf Punkte, hängen die Falken aktuell im Niemandsland der Tabelle fest. Auf Rang acht, dem letzten Play-Off Platz sind es sieben Punkte Rückstand. Nach unten hin, hat man sich aber mittlerweile ein komfortables Polster auf die Abstiegsplätze geschaffen. 12 Punkte beträgt der Abstand auf den elften aus Kaufbeuren.

Trotz allem scheinen die neusten Basteleien von Falken-Trainer Igor Pavlov Wirkung zu zeigen. Mit den bisherigen Leistungen von Torhüter Branislav Konrád unzufrieden, wurde dieser wieder durch den eigentlichen Stammtorhüter Silo Martinovic ersetzt. Die frei gewordene Ausländerstelle wurde dann mit Andrej Bires belegt, der in den Sturm rückte. Brady Leisenring wurde dafür nach hinten in die zuletzt doch arg ausgedünnte Abwehr beordert. Und eben diese Änderungen brachten den so dringend benötigten Erfolg für die bisher mehr als flügellahme Falken-Truppe. Gerade Silo Martinovic zeigte, trotz der vorherigen Degradierung zum Back-Up, immer wieder Glanztaten und hielt seinem Team die Punkte fest. Nach hinten scheint die Stabilität nun wieder da zu sein. Pat Baum hat seine Gehirnerschütterung auskuriert und dürfte der Defensive ebenfalls mehr Stabilität verleihen. Einzig die Offensive hinkt den Möglichkeiten hinterher. Zu viele Chancen lässt man liegen, zu ineffizient zeigte man sich im Passspiel. Offensivstarke Gegner wie der EV Landshut scheinen den Falken ebenso starke Probleme zu bereiten wie aufopferungsvoll kämpfende Eispiraten.

Allerdings könnte es für die Bietigheimer Morgen durchaus eng werden. Zumindest dann, wenn man wie gestern das erste Drittel zwar anwesend war, aber jeglichen Kampfeswillen vermissen ließ. Erst spät wachte man auf, zeigte dann aber unbedingten Willen und zwang den Gegner noch im Penaltyschießen nieder. Gegen einen Gegner wie Heilbronn dürfte aber eine gänzlich andere Leistungsklasse gefragt sein. Das unsere Jungs das können, haben sie in dieser Saison bereits des öfteren bewiesen und konnten dabei immer auf die so wichtige Unterstützung des „siebten Mannes“ zählen der auch in Heilbronn hoffentlich wieder zahlreich vertreten ist.

06.01.2014 14:29 von Michael Beez

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 07.01.2014, 12:32

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron