Herbe Heimniederlage für die Steelers - 0:5 gegen den SC Rie




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Herbe Heimniederlage für die Steelers - 0:5 gegen den SC Rie

Beitragvon Petra » 27.10.2013, 15:38

Herbe Heimniederlage für die Steelers - 0:5 gegen den SC Riessersee

Bild
Die Bietigheimer Fan-Seele hat im Augenblick wahrlich wenig zu lachen. Vor 2.185 Zuschauern musste sich der amtierende Meister dem SC Riessersee am heutigen Abend im eigenen Stadion mit 0:5 geschlagen geben.

Mit Vollgas voran schien die Devise der Steelers zu sein. Vom Bullypunkt weg hielten die Schwaben ihre Gäste unter Druck, konnten aber die tief stehende Verteidigung um SCR-Torhüter Bryan Hogan zunächst nicht aufbrechen. Gerade der zuletzt glücklose Paradesturm sorgte für viel Betrieb vor dem Garmischer Gehäuse. Doch wieder war es ein Puckverlust in der Vorwärtsbewegung der die Gästeführung einleitete. Lubor Dibelka auf Tim Regan und dieser drückte die Scheibe im Nachfassen über die Linie (10.). Und auch beim nächsten 1 gegen 1 war Joey Vollmer chancenlos. Tim Regan wurde von der Bietigheimer Hintermannschaft völlig allein gelassen, fackelte nicht lange und traf zum 0:2 (14.). Unsere Jungs fingen sich zwar recht schnell, doch ein Treffer wollte den Bietigheimer Kufencracks in diesem Drittel nicht mehr gelingen.

Wieder war es der Meister der, begünstigt durch ein Überzahlspiel mit viel Druck ins zweite Drittel startete. Dabei gab es wahrlich genügend Möglichkeiten zum Anschluss, oft sehenswert herausgespielt, doch entweder hatte man kein Glück im Abschluss, scheiterte am Garmischer Torhüter oder leistete sich immer wieder leichtfertige Puckverluste die der Gegner seinerseits immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen nutzen konnte. Die Steelers konnten machen was Sie wollten. Das Tor der Werdenfelser wurde mit Mann und Maus vernagelt und nach vorne trafen Toni Krinners Mannen quasi mit jeder sich bietenden Gelegenheit. Morten Lie auf Andrew Bohmbach welcher Joey Vollmer zum 0:3 überwinden konnte (24.). Zwei Sekunden vor Ende des zweiten Drittels erzielte Michael Rimbeck, nach Puckverlust durch Patrik Vogl, sogar noch das 0:4 (40.).

Viel Kampf und wenig Lohn - so könnte man den Schlussabschnitt beschreiben. Angriff um Angriff rollte in Richtung des Garmischer Gehäuses. Doch zählbares wollte nichts herausspringen. Die Gäste verteidigten leidenschaftlich und das wenige was durchkam wurde sichere Beute von SCR-Keeper Bryan Hogan. 5 Minuten vor Spielende legten die Gäste sogar noch Treffer Nummer fünf nach. Michael Rimbeck machte mit seinem zweiten Tor alles klar und stellte damit den Endstand her.

Trainer Kevin Gaudet lobte nach dem Spiel die Steelers Fans:"Ein großes Lob geht an unsere Fans, welche bis zur letzten Minute hinter uns standen. Danke Fans."

Am Sonntag müssen die Bietigheim Steelers unbedingt in Landshut gewinnen um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht gänzlich zu verlieren. Spielbeginn am Gutenbergweg ist um 18:00 Uhr.

25.10.2013 23:07 von Michael Beez

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 27.10.2013, 15:38

Anzeige
 

Re: Herbe Heimniederlage für die Steelers - 0:5 gegen den SC

Beitragvon Petra » 27.10.2013, 15:39

Porsche unterstützt mit 300.000 Euro die Jugendarbeit

Bild


Große Freude am gestrigen Abend in der EgeTrans Arena. Der Porsche-Konzern fördert die Kinder- und Jugendarbeit der SC Bietigheim-Bissingen "Steelers" mit 300.000 Euro. Mit der Unterstützung kann den 200 aktiv spielenden Kindern und Jugendlichen ein hoch qualifiziertes Trainingsprogramm mittels mehrerer Vollzeittrainer ermöglicht werden. Zudem bieten die "Steelers" fast 1.000 Kindern aus umliegenden Kindergärten und Schulen Schnupperkurse an, um ihnen den Eishockeysport näher zu bringen und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken.

Die Förderung der "Steelers"-Jugend unterstreicht zugleich auch die enge soziale und gesellschaftliche Verbundenheit des Sportwagenherstellers mit dem Unternehmensstandort Bietigheim-Bissingen. Den Scheck übergaben Vertreter der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, sowie die Geschäftsführer der in Bietigheim ansässigen Tochtergesellschaften Porsche Engineering und Porsche Consulting an "Steelers"-Präsident Hans-Günther Neumann im Rahmen des Heimspiels des Eishockey-Zweitligisten gegen den SC Riessersee.

26.10.2013 18:25 von Steelers e.V.

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron