Spitzenspiel zum Wochenend-Auftakt - Sonntag Weißwasser zu G




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Spitzenspiel zum Wochenend-Auftakt - Sonntag Weißwasser zu G

Beitragvon Petra » 26.09.2013, 18:06

Spitzenspiel zum Wochenend-Auftakt - Sonntag Weißwasser zu Gast

Bild

Ein Wochenende der Gegensätze für die Bietigheim Steelers. Am morgigen Freitag Abend reisen die Steelers zum letztjährigen Halbfinalgegner, den Starbulls Rosenheim. Spielbeginn in Oberbayern ist um 19:30 Uhr. Sonntags sind dann ab 18:00 Uhr die leidgeprüften Lausitzer Füchse in der EgeTrans-Arena zu Gast.

Rosenheim und Bietigheim - diese Duelle bargen in den letzten Jahren immer ein gewisses Maß an Brisanz in sich. Sei es nun ein stocksaurer Franz Steer, nachdem Kevin Gaudet ob der hohen Heimführung seinem BackUp Goalie Andreas Mechel eine Chance gab, der knappe Sieg im Pokalfinale 2013 mit dem Bietigheim Eishockeygeschichte schrieb. Oder, besseres Beispiel, die gesamte auf beiden Seiten sehr intensiv geführte Halbfinalserie in den PlayOffs an deren Ende für die Steelers eine grandiose Finalserie und die Meisterschaft stand.

Doch all dies ist nun Vergangenheit. Im Angesicht der aktuell angespannten Personalsituation bei den Bietigheimern sind diese nun der Außenseiter gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Vier Spiele - vier Siege die Bilanz von Franz Steers Mannschaft. Gerade die Ausländer der Starbulls, Shawn Weller, Kim Staal und Tyler McNeely haben voll eingeschlagen. Auch bei der Nachverpflichtung von Torhüter Frederic Cloutier bewies Steer einmal mehr ein goldenes Näschen. Damit ist also alles angerichtet für eine erneut spannende Partie im Rosenheimer Kathrein-Stadion. Gegen den vermeintlich übermächtigen Gegner gilt es einmal mehr geschlossen als Team aufzutreten und die Möglichkeiten in Überzahl weiterhin eiskalt zu nutzen, dann sind drei Punkte durchaus drin.

Mit großen Sorgen und einer mehr als dünnen Personaldecke reist der noch punktlose Tabellenletzte aus der Lausitz am Sonntag nach Bietigheim-Bissingen. Zwar konnte vor kurzem der neue Fuchsbau eingeweiht werden, dennoch müssen Fans und Verantwortliche gerade eine Hiobsbotschaft nach der anderen verkraften. Torhüter und Publikumsliebling Jonathan "Boots" Boutin fällt auf unbestimmte Zeit mit Pfeifferschem Drüsenfieber aus. Ebenso ungewiss ist die Ausfalldauer von Stürmer Sean Fischer der an einer Sprunggelenksverletzung laboriert. Zu allem Überfluss flog zuletzt auch noch DJ Jelitto auf unbestimmte Zeit zurück in seine Heimat.

Damit ist es nicht verwunderlich dass auch der Motor innerhalb der Mannschaft ins Stocken kommt. Drei Toren stehen 16 Gegentreffern gegenüber. Alleine zwischen dem ersten und dem zweiten erzielten Treffer vergingen 152 Minuten! "Wir haben zwei große Probleme: Vor dem Tor fehlt uns die Kaltschnäuzigkeit, irgendwie ein Knipser, und hinten bekommen wir zu einfache Gegentore", gab "Oberfuchs" Dirk Rohrbach nach der Partie gegen die Towerstars zu Protokoll. Auch die Nachverpflichtung des Tschechischen Verteidigers Lukas Pozivil konnte daran noch nichts ändern. Im Tor rückt am Sonntag dann der ehemalige Bietigheimer Dustin Strahlmeier in den Fokus des Interesses.

Damit stehen am kommenden Wochenende zwei durchaus interessante Spiele auf dem Programm. Frei nach dem Motto "Steelers geben niemals auf" will der amtierende Double-Sieger nach Möglichkeit das zweite 6-Punkte Wochenende in Folge einfahren.

26.09.2013 14:51 von Michael Beez

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 26.09.2013, 18:06

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron