Torwart Frédéric Cloutier verstärkt die Bietigheim Steelers




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Torwart Frédéric Cloutier verstärkt die Bietigheim Steelers

Beitragvon Petra » 06.12.2013, 12:30

Torwart Frédéric Cloutier verstärkt die Bietigheim Steelers

Bild

Die Bietigheim Steelers wurden auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv und verpflichteten den 32-Jährigen Kanadier Frédéric Cloutier, welcher zuletzt bei den Starbulls Rosenheim unter Vertrag stand.

Cloutier begann seine Torhüterkarriere in der kanadischen Ligue de hockey Midget AAA du Québec (QMAAA). Im Jahr 2001 schaffte der 1,83 Meter große und 83 Kilogramm schwere Kanadier den Sprung in die East Coast Hockey League (ECHL). In der Saison 2007/2008 zog es Coultier erstmals nach Europa, insgesamt vier Jahre hütete er dort das Tor des italienischen Clubs Ritten Sport. Bevor er 2011 bei den EC Graz 99ers unterschrieb, wurde er zur kanadischen Nationalmannschaft berufen, wo er als erster Tormann für die Kanadier beim Spengler Cup auflief.

In Deutschland wurde Frédéric Cloutier erstmals bei den Starbulls Rosenheim in der aktuell laufenden Saison aktiv. Auf Grund der Verletzung von Pasi Häkkinen verpflichtete Starbulls-Trainer Franz Steer ihn für die erste Saisonphase. Für die Bullen stand Coultier insgesamt 13 mal im Tor und liegt mit seinen 2,36 Gegentoren im Schnitt zusammen mit Brian Stewart vom EV Landshut auf Platz drei der Torhüterstatistik.

Bereits am Dienstag dieser Woche ist Frédéric Cloutier in Bietigheim-Bissingen angekommen und konnte schon das erste Training mit der Mannschaft absolvieren und wird auch am Wochenende zum Einsatz kommen.

„Im Hinblick auf die bevorstehenden Playoffs im März wollten wir im Januar auf dem Transfermarkt aktiv werden und einen Torhüter verpflichten. Bereits letzte Saison sind wir diesen Weg gegangen, da wir uns einfach gegen mögliche Verletzungen absichern wollen. Auf Grund der sportlichen Situation und der Tatsache, dass Cloutier auf dem Markt ist, haben wir die Verpflichtung vorgezogen. Frédéric soll uns in der aktuellen Phase helfen wieder zur alten Stärke zurückzufinden. Dadurch möchte ich den Druck von meinen Torhütern nehmen und ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen wieder Stabilität in der Abwehr und auf der Torhüterposition bekommen. Frédéric hat in Rosenheim eine hervorragende Leistung hingelegt und den verletzten Pasi Häkkinen glänzend vertreten, ich hoffe, dass er diese Leistung auch bei uns zeigen wird,“ so der Steelers Trainer Kevin Gaudet, welcher in den letzten Spielen viele Niederlagen mit nur einem Tor Unterschied hinnehmen musste.

Frédéric Coultier:„ Ich freue mich sehr, dass ich bei den Steelers einen Vertrag bekommen habe. Ich möchte der Mannschaft helfen wieder zu gewinnen. Ich kenne die Liga aus Rosenheim und freue mich sehr auf meine neue Herausforderung.“

05.12.2013 15:25 von Denise Entenmann

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 06.12.2013, 12:30

Anzeige
 

Steelers kämpfen im Mittelfeld - Kaufbeuren und Ravensburg d

Beitragvon Petra » 06.12.2013, 12:31

Steelers kämpfen im Mittelfeld - Kaufbeuren und Ravensburg die Gegner

Bild

From the top – to the middle – to the bottom? Genau so scheint es dem aktuellen Meister gerade zu gehen. Die Steelers befinden sich im freien Fall und zumindest ein Sieg am Wochenende würde den zuletzt so gebeutelten Bietigheimer Kufencracks eindeutig gut tun. Doch beide Gegner werden es den Steelers am Wochenende nicht gerade leicht machen. Morgen geht es ab 19:30 Uhr beim ESV Kaufbeuren auf Punktejagd. Und am Sonntag sind ab 16:00 Uhr die Ravensburg Towerstars im Ellental zu Gast.

Wenig besser ergeht es dabei dem Gastgeber der morgigen Partie. Der ESV konnte aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt mitnehmen und kassierte gegen die Eispiraten gar eine 0:6 Pleite. Unkonzentriertheiten und mangelnde Chancenauswertung sind wohl, wie bei den Steelers, der Grundstein des Problems. Noch dazu kommen die einige gewichtige Ausfälle, die Didi Hegens Mannschaft kompensieren muss. Stammtorhüter Stefan Vajs fehlt nach seinem Oberschenkelbruch noch mindestens vier Wochen. Dazu plagt sich Philipp de Paly mit einer Mandelentzündung herum und noch dazu wird Christoph Aßner wohl erstmal auf unbestimmte Zeit ausfallen. Dieser ist besonders bitter, denn er bekam mit voller Wucht einen Puck ins Gesicht und erlitt dabei einen Jochbeinbodenbruch. Alles zusammen wird es den Jokern die nächsten Spiele nicht gerade leichter machen.

Ein deutlich dickerer Brocken erwarten die Steelers dagegen am Sonntag Nachmittag. Die Ravensburg Towerstars, aktuell Tabellendritter, kommen mit breiter Brust ins Ellental. Nach der derben 2:5 Niederlage gegen die Heilbronner Falken am Wochenende zuvor gelang direkt die Kehrtwende und man schlug die Eispiraten Crimmitschau mit 6:3 und der bis dato fast unangefochtenen Tabellenführer aus Landshut wurde knapp aber verdient mit 4:3 niedergerungen.

„Man hat gesehen dass die Jungs diesen Sieg mehr wollten als der Gegner“ - zeigte sich Towerstars Coach Petri Kujala erfreut über die Leistung seiner Mannschaft. Nicht zuletzt verantwortlich für diesen Erfolg war wohl die gute Defensivleistung um den stark aufspielenden Torhüter Christian Rohde der seine Ravensburger mit tollen Reflexen und überaus sicherem Stellungsspiel immer wieder in der Partie hielt. Noch dazu legte der ehemalige Bietigheimer Justin Kelly ein Sahnewochenende aufs Eis und steuerte zu den beiden Siegen vier Tore und drei Assists bei. Kelly ist im bisherigen Saisonverlauf nicht nur der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Towerstars, er reisst auch seine Mitspieler mit und gerade Radek Krestan und Dustin Cameron überwanden ihre Durststrecken an der Seite von Justin Kelly mehr als deutlich.

Die Steelers konnten am heutigen Donnerstag die Verpflichtung von Torwart Frédéric Cloutier fix machen. Bereits seit Dienstag trainiert der Kanadier mit der Mannschaft mit und wird morgen zum ersten Mal im Tor der Schwaben stehen.

05.12.2013 19:49 von Michael Beez

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron