Ice Tigers sichern sich den Titel!




Hier gehts rund um die Steelers

Moderatoren: Roxy, steelyute, küken

Ice Tigers sichern sich den Titel!

Beitragvon Petra » 25.08.2014, 19:49

Ice Tigers sichern sich den Titel!

Bild

Im Finale des ersten „Bietigheim Ice Cups“standen sich vor 1200 Zuschauern unsere Steelers und die Ice Tigers aus Nürnberg gegenüber. Die Franken erreichten durch ein klares 6:0 gegen Sterzing das Endspiel. Die Steelers besiegten Straßburg ebenfalls klar mit 8:2. Trotz des klaren Sieges der Bietigheimer gingen die Nürnberger, Vertreter der DEL, als klarer Favorit in das Spiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel mit wenig Unterbrechungen. Die dickste Chance für die Steelers vergab David Wrigley nach tollem Pass von Archie Skalbeck in der 4. Spielminute. Er scheiterte am neuen Nürnberger Torhüter Jochen Reimer. Nur eine Minute später rächte sich die vergebene Chance - nach Pass von Conor James netzte Patrick Buzas aus spitzem Winkel ein. Die Steelers zeigten sich wenig beeindruckt und spielten weiter munter nach vorne. Marcus Sommerfeld scheiterte wiederum mit seinem Schuss an Reimer. Auf der anderen Seite rettete Martinovic stark gegen Alexander Oblinger. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und die Torhüter rückten mehr und mehr in den Mittelpunkt. In der 12. Spielminute musste Markus Gleich wegen Hakens für zwei Minuten in die Box. Martinovic bewahrte unsere Cracks mehrfach vor dem 0:2 so dass die Unterzahl schadlos überstanden werden konnte. Dann waren die Steelers wieder an der Reihe, Wrigley´s Schuss ging leider am langen Pfosten vorbei. Daneben ging auch der starke Schuss von Robin Just auf Pass von Skalbeck. Die Franken überstanden die Druckphase und hätten nach einem Konter durch Elsner fast die Führung ausgebaut. Er scheiterte mit seinem Alleingang aber am starken Silo. Mit dem 0:1 ging es dann auch in die erste Pause.

Der zweite Abschnitt begann ein wenig ruhiger. Beide Teams neutralisierten sich in der Mittelzone. Erst in der 3. Minute die erste größere Chance für die Ice Tigers, Martinovic war jedoch hellwach und fing sicher. Für Bietigheim hätte beinahe Justin Kelly treffen können, leider war der Pass von Wrigley ein wenig zu lang, so dass Kelly die Scheibe verpasste. Kurz darauf hatte Sommerfeld den Ausgleich auf dem Schläger, er scheiterte aber am starken Reimer. In der 29. Spielminute dann das 0:2 für die Gäste aus Nürnberg. Im ersten Versuch scheiterte Ivan Kaufmann noch am glänzend haltenden Martinovic, auch den Nachschuss konnte Silo noch parieren, leider prallte der Puck dabei gegen das Schienbein von Kaufmann und trudelte über die Linie. Die Franken erhöhten den Druck auf die Steelers, bei denen Martinovic zum auffälligsten Spieler avancierte. Nach 32 Spielminuten das erste Powerplay für Bietigheim. Zuerst scheiterte Dominic Auger noch am bravourös haltenden Reimer aber wenige Sekunden später schlug sein Handgelenkschuss unhaltbar im linken Winkel ein - der Anschlusstreffer! Die Nürnberger reagierten mit wütenden Angriffen die zum Glück erfolglos blieben. Vier Minuten vor Ende des zweiten Drittels das zweite Überzahlspiel für die Steelers welches diesmal erfolglos blieb. Erfolglos blieb auch Mark Heatley kurz darauf mit seinem Schuss der am rechten Pfosten landete. Der Ausgleich wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. Mit dem 1:2 ging es in die zweite Pause.

Zu Beginn des letzten Drittels hatten die Steelers Glück, dass nicht das 1:3 fiel. Der Rückhandschuss von David Elsner prallte vom Pfosten zurück aufs Eis. In 47. Spielminute wurde es dann turbulent vor dem Tor des DEL Vertreters. Benjamin Kronawitter fing einen Querpass ab, scheiterte mit seinem Schuss an Reimer. Den Nachschuss konnte Rene Schoofs auch nicht im Gästegehäuse unterbringen. In Überzahl drängten die Bietigheimer weiter auf den Ausgleich, fanden in Reimer aber ihren Meister. Auch einen Ausflug von Goalie Reimer konnten die Steelers nicht zum Ausgleich nutzen. Kronawitter scheiterte am zurückeilenden Torhüter. Wie man seine Chancen nutzt, zeigten in der 53. Spielminute die Nürnberger. In Überzahl erzielte Elsner aus kurzer Distanz das 1:3. Mit der Führung im Rücken ließen es die Ice Tigers ein wenig ruhiger angehen ohne es dabei an Gefährlichkeit vermissen zu lassen. Sie hatten hinten schließlich noch Jochen Reimer, der sämtliche Angriffe zunichte machte. In der letzten Spielminute nahm Coach Kevin Gaudet den starken Martinovic für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Die Steelers warfen alles nach vorne, leider erfolglos. Das Spiel endete nach 60 Minuten 1:3 für die Nürnberg Ice Tigers, die somit erster Gewinner des „Bietigheim Ice Cups“sind. Mit einer besseren Chancenverwertung und einer konsequenteren Schiedsrichterleistung wäre für die Bietigheimer sicherlich mehr drin gewesen.

24.08.2014 19:44 von Bietigheim Steelers

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

von Anzeige » 25.08.2014, 19:49

Anzeige
 

Steelers auf Auslandsreisen

Beitragvon Petra » 25.08.2014, 19:51

Steelers auf Auslandsreisen

Bild

In dieser Woche stehen 2 Auswärtsspiele auf dem Vorbereitungsplan. Morgen, am Dienstag den 26.08. um 19:30 Uhr, treten die Steelers in der Schweiz beim HC Ajoie im Kanton Jura an. Die Heimspiele trägt der Tabellenneunte der NLB 2013/2014 im Patinoire du Voyeboeuf aus. Bemerkenswert hierbei ist die Tatsache, dass das 1973 eröffnete Eisstadion ca. 4.300 Zuschauern Platz bietet, die Stadt Porrentruy selber aber gerade mal gut 6.700 Einwohner hat!

Am kommenden Freitag um 20:00 Uhr kommt es dann auf französischem Eis zum "Rückspiel" gegen Etoile Noire de Strasbourg, die nach der 8-2 Niederlage am Samstag gegen unsere Jungs sicherlich motiviert sein werden. Für die Steelers ist es nach 2008 bereits der 2. Auftritt in Straßburg. Wir wünschen der Mannschaft auf ihren Auslandsreisen viel Erfolg!

25.08.2014 14:47 von Bietigheim Steelers

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Wir bringen dich ins Radio!

Beitragvon Petra » 25.08.2014, 19:52

Wir bringen dich ins Radio!

Bild

Zeige, dass du unser größter Fan bist, werde zum antenne 1-Fanreporter und lass Baden-Württemberg an Deinen Erlebnissen mit uns teilhaben! Gemeinsam mit unserem Medienpartner antenne1 suchen wir die Fans unter Euch, die nicht nur bei jedem Spiel dabei sind, sondern auch die Atmosphäre der EgeTrans Arena zum Kochen bringen. Werde antenne 1-Fanreporter und teile deine Leidenschaft bei den Spielen der Steelers mit dem gesamten Schwabenland! Auf antenne1.de könnt Ihr Euch noch bis zum 21.09.2014 bewerben – Mach mit, wir freuen uns auf Dich!

25.08.2014 16:10 von Bietigheim Steelers

Quelle: www.steelers.de
Mit Grün Weiß Blauen Grüßen
Bild
Benutzeravatar
Petra
Im-Forum-Wohner
 
Beiträge: 6141
Registriert: 10.09.2006, 21:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Steelers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron